Content Funktionalitäten

Beratungstermin Drucken

Teilen Sie diese Seite

Diese Seite verlinken:

Sozialversicherung im ersten Jahr

Neugründer zahlen zu Beginn nur die Hälfte!


Für Unternehmensgründer gibt es als „Neugründerförderung" der Sozialversicherung in den ersten drei Kalenderjahren eine reduzierte vorläufige Mindestbeitragsgrundlage (ungefähr halbiert auf die Hälfte). In der Pensionsversicherung wird bei höheren Einkünften nachbemessen. In der Krankenversicherung bleiben zwei Jahre lang die Grundlagen eingefroren.

Konkret müssen Sie zu Beginn vorläufig mit etwa 140 Euro pro Monat rechnen.

Aber Achtung: Auf Grund der Nachbemessung ist es unbedingt notwendig Rückstellungen für Nachzahlungen zu bilden, wenn Ihr monatliches Einkommen höher als 537,78 Euro sein sollte. Es kann Ihnen sonst passieren, dass Sie nicht über die notwendige Liquidität verfügen, um diesen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.

 

Siteinfo